Flucht

Der Fluchtversuch selbst, so Wehlim, sei in seinen Romanen nicht strafbar. Wohl aber etwaige Gewalttaten und Sach-Beschädigungen, die der Flüchtende zur Realisierung seines Vorhabens begehen würde (Gewalt gegen Vollzugs-Beamte, Geiselnahmen etc). Somit seien Fluchtversuche letztlich regelhaft mit Erhöhungen des Straßmaßes verbunden.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close